Piedras Negras 2.75

ZIEMANN HOLVRIEKA unterstützt den weiteren Ausbau der Compañía Cervecera de Coahuila in Mexiko. Während Phase 2.5 - der Ausbau auf 25 Millionen Hektoliter - in vollem Gang ist, hat ZIEMANN HOLVRIEKA bereits einen Auftrag für den nächsten Schritt erhalten.

2016 03 Piedras Negras 2 75In Phase 2.75 wird ZIEMANN HOLVRIEKA die Kapazität von Compañía Cervecera de Coahuila um weitere 2.5 Millionen Hektoliter auf 27.5 Millionen Hektoliter erweitern.

In Phase 2.75 wird die Kapazität der Compañía Cervecera de Coahuila um weitere 2,5 Millionen Hektoliter auf eine Gesamtkapazität von 27,5 Millionen Hektoliter ausgebaut. ZIEMANN HOLVRIEKA wird für diesen Zweck die Fermentations- und Speicherkapazität mit einem Dutzend konischer Zylindertanks mit 10 Metern Durchmesser erweitern. Der Drucktankbereich wird mit weiteren 15 Drucktanks mit einem Durchmesser von 6 Metern erweitert. Auch der Restbier- und Hefekeller werden durch einen Restbiertank mit 309 Hektolitern und zwei Erntetanks mit 360 Hektolitern Kapazität pro Tank erweitert. Alle großen Tanks werden vor Ort hergestellt. Die Kapazität des Cross-Flow-Filtersystems zur Bierrückgewinnung im dritten Produktionsblock wird verdoppelt. Die Kühlanlage, das CIP-System und die CO2-Rückgewinnungsanlage werden auf größere Kapazitäten umgerüstet. Nach der Fertigstellung kann das Bier von den neuen Drucktanks im dritten Produktionsblock zu allen Abfüllanlagen von Compañía Cervecera de Coahuila geleitet und dort abgefüllt werden. ZIEMANN HOLVRIEKA wird auch die benötigten Verbindungsleitungen installieren.

Der Übergang von Phase 2.50 zu Phase 2.75 wird fließend gestaltet, um Projekt- und Anlagenmanagement so einfach wie möglich zu machen. Die Fertigstellung des Projekts ist für das Frühjahr 2018 geplant.