NESSIE by ZIEMANN® - Revolution im Sudhaus

ZIEMANN HOLVRIEKA revolutioniert mit NESSIE by ZIEMANN ® die konventionellen Sudhausprozesse. Das neuartige Separations- und Extraktionsverfahren verändert den Läuterprozess nachhaltig durch verkürzte Prozesszeiten, gesteigerte Rohstoffausbeuten und reduzierte Produktionskosten.

NESSIE by ZIEMANN® - Vorteile für den Brauprozess

  • hohe Extraktausbeute
  • hohe Gehalte an Hefevitalstoffen
  • bessere Filtrierbarkeit
  • vorteilhaftere Gärung
  • bessere Schaumstabilität

Wie sind diese Vorzüge zu erreichen? NESSIE by ZIEMANN ® als alternatives Separations- und Extraktionsverfahren vereint durch vier rotierende, in Reihe geschaltete Drehscheibenfilter die folgenden Prozessschritte:

  • Separation von Treber und Würze
  • Extraktion im Gegenstromverfahren
  • Dynamische Waschung der Feststoffe und deren Abtrennung

nessie neuartige maischefiltrationNESSIE – neuartiges Separations- und Extraktionsverfahren

Durch die Rotation der Siebflächen wird die Maische aktiv durch das System transportiert. Das Prinzip der Querstromfiltration verhindert dabei eine Verblockung der Siebporen. Zusätzlich bewirkt eine kaskadierte Anordnung der Drehscheibenfilter die Unterstützung des aktiven Transports.

Die Filtereinheiten sind auf einem Rahmengestell aufgebaut. Daraus resultiert ein kompaktes Anlagendesign. Die Kombination aus geringem Behältervolumen und einer kurzen Verweilzeit der Maische vermindert erheblich die Sauerstoffaufnahme der abgeläuterten Würzen.

Die Restmaischepartikel, die die Siebdurchgangsfläche nicht passieren können, werden aufgrund der Drehbewegung und der Schwerkraft zur nächsten Filtereinheit gefördert. Das Anschwänzen der Treber erfolgt im Übergang zwischen den Filtereinheiten. An einem integrierten Stauelement entstehen Turbulenzen, die eine homogene Vermischung der Restmaische mit dem Anschwänzwasser bewirken. Durch die Wiederholung der Fest-Flüssig Trennung erfolgt auf diese Weise eine optimale Extraktion der Malzinhaltsstoffe. Am Ende der Prozesskette werden die Treber als Reststoff kontinuierlich abtransportiert, ein Treberpuffergefäß ist nicht erforderlich.

Das Zusammenspiel von Bauart und technologischen Vorteilen ergibt neue Rahmenbedingungen für die Würzeherstellung.

NESSIE by ZIEMANN® - Vorteile für die Brauindustrie

  • Läuterzeit entspricht Abmaischzeit
  • 3 Prozessschritte in 1 System
  • zahlreiche Adaptionsmöglichkeiten
  • Verarbeitung unterschiedlichster Stärkequellen
  • arbeitet unabhängig von Chargengrößen
  • kompakter Aufbau
  • geringes Gewicht der Anlage, auch im Betrieb
  • leicht zu reinigen (Einsparung von Reinigungsmedien)